Europäisches Niederlassungsnetzwerk
(Leistungen für Privat- und Geschäftskunden)

Der Aufbau eines europäischen Niederlassungsnetzwerks ist für die Triodos Bank von grundlegender Bedeutung. Mit diesem Netzwerk können Synergien zum Vorteil einer schnell wachsenden Triodos Bank-Gemeinschaft genutzt werden. Hiervon profitieren mehrere Hunderttausend Unternehmen und Privatkunden in Form zuverlässiger wertebasierter Finanzdienstleistungen. Das Netzwerk ermöglicht uns, den Umfang und Einfluss des nachhaltigen Banking auszuweiten.

Unsere Kunden und Mitarbeiter verbinden gleiche Wertvorstellungen. Gleichzeitig sind wir aber mit nicht unerheblichen nationalen beziehungsweise lokalen Unterschieden konfrontiert. Gesetze, unter anderem steuerliche, und die allgemeine nationale Politik beim Thema Nachhaltigkeit können in verschiedenen Märkten sehr unterschiedlich sein. Auch die Kultur in den einzelnen Ländern hat Einfluss darauf, wie die Triodos Bank agieren kann.

Das Einlagengeschäft konnte 2014 weiter gesteigert werden, da weiterhin Privatpersonen und nachhaltige Unternehmen die Triodos Bank als Partner wählen.

Einlagen

Einlagen je Niederlassung

Download XLS

Beträge in Mio. EUR

31.12.2014

31.12.2013

 

EUR

%

EUR

%

 

 

 

 

 

Niederlande

2.377,7

38

2.233,3

40

Belgien

1.361,3

22

1.274,2

23

Großbritannien

975,2

16

789,3

14

Spanien

1.420,2

22

1.214,0

21

Deutschland

154,4

2

139,3

2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

6.288,8

100

5.650,1

100

 

 

 

 

 

Einlagen nach Kategorien

Download XLS

Beträge in Mio. EUR

31.12.2014

31.12.2013

 

EUR

%

EUR

%

 

 

 

 

 

Sparkonten

3.036,2

48

2.757,3

49

Täglich fällige Einlagen und Einlagen mit fester Laufzeit

1.356,7

22

1.250,0

22

Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber Kunden

1.896,0

30

1.642,8

29

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

6.288,9

100

5.650,1

100

 

 

 

 

 

Einlagen, u. a. Spareinlagen, ermöglichen es der Triodos Bank, Unternehmen und Organisationen zu finanzieren, die zum Nutzen von Mensch und Umwelt oder im kulturellen Bereich tätig sind. Einlagenwachstum ist ein entscheidender Indikator dafür, inwieweit die Triodos Bank in der Lage ist, ausreichend Mittel zur Finanzierung nachhaltiger Unternehmen und Projekte zu beschaffen.

11%

Trotz des starken Wettbewerbs
bei Sparprodukten in allen
Märkten, betrug das gesamte
Wachstum in dem Segment
über alle europäischen
Niederlassungen hinweg 11%.

Wie bereits erwähnt bieten unsere Niederlassungen eine ganze Reihe von nachhaltigen Finanzprodukten und -dienstleistungen an mit dem Ziel, hausbankfähig zu sein. Manche Niederlassungen haben dieses Ziel bereits erreicht, andere arbeiten noch daran. So konnten wir anstelle des erwarteten Wachstums von 15% einen Zuwachs an Kundeneinlagen in Höhe von 639 Mio. EUR beziehungsweise 11% verzeichnen.

Insgesamt verzeichneten wir in allen Ländern, in denen die Triodos Bank tätig ist, anhaltendes Wachstum. Dies liegt zum Teil daran, dass wir von dem Nimbus eines wachsenden Unternehmens profitieren, aber auch zum Beispiel an der Einführung effizienterer, kundenfreundlicherer Prozesse zur Kontoeröffnung. Grundsätzlich bewegen wir uns in einem günstigen Marktumfeld, mit einem wachsenden Interesse der Menschen an einem bewussteren Umgang mit Geld.

403

2014 erhielten 403
Organisationen insgesamt
0,3 Mio. EUR Spendengelder.

Ziel der Triodos Bank ist es, für ihre Kunden Hausbank zu sein. Die Umsetzung dieses Ziels lässt sich beispielsweise in Spanien daran ablesen, dass die Anzahl neuer Girokonten während des Jahres erstmals die Zahl der neuen Sparkonten übertraf.

Dadurch, dass wir in einigen Ländern unseren Sparern die Möglichkeit bieten, einen Teil der erwirtschafteten Zinsen für wohltätige Zwecke zu spenden, erhalten viele soziale Einrichtungen jährliche Zuwendungen. Auf diese Weise haben 2014 insgesamt 403 Organisationen (2013: 401) Spenden im Wert von insgesamt 0,3 Mio. EUR (2013: 0,4 Mio. EUR) erhalten.

Kredite

Kreditvolumen nach Sektor 2014

Ausgegebenes Kreditvolumen nach Sektor 2014 (Kreisdiagramm)

Die zunehmende Qualität und das absolute Wachstum des Kreditportfolios sind ein wichtiger Indikator für den Beitrag, den die Triodos Bank zu einer nachhaltigeren Wirtschaft leistet. Alle Sektoren, in denen wir uns engagieren, müssen unsere Anforderungen an ein nachhaltiges Wirtschaften erfüllen. Die Unternehmen und Projekte, die wir finanzieren, tragen zur Umsetzung des Leitbilds der Triodos Bank bei (wie nachstehend näher erläutert).

Wir möchten sicherstellen, dass die Triodos Bank ausschließlich nachhaltige Unternehmen und Projekte finanziert; wir bewerten potenzielle Kreditnehmer daher zunächst stets nach ihrem Mehrwert, den sie für Mensch und Umwelt schaffen. Anschließend wird die wirtschaftliche Machbarkeit eines zu vergebenden Kredits analysiert und schließlich wird entschieden, ob es sich aus Sicht der Bank um eine zu verantwortende Finanzierungsmöglichkeit handelt. Die Kriterien oder Leitlinien zur Bewertung von Unternehmen finden Sie auf den Webseiten der Triodos Bank.

Der Schwerpunkt der Triodos Bank liegt weiterhin auf den bestehenden Bereichen, in denen sie bereits eine beträchtliche Expertise entwickelt hat und Potenzial für mehr Wachstum, Diversifizierung und Innovation sieht.

Umwelt (44%, 2013: 49 %)

Dieser Sektor beinhaltet Projekte auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien wie Wind- und Sonnenenergie, Biomasse, Wasserkraft und Energieeinsparung. Ferner gehören hierzu die ökologische Landwirtschaft und Projekte der gesamten zugehörigen Wertschöpfungskette – von landwirtschaftlichen Produktions- und Verarbeitungsbetrieben über den Großhandel bis hin zu Naturkostläden. Darüber hinaus sind hier unsere Finanzierungen von Umwelttechnologien, wie zum Beispiel im Bereich Recycling, und Naturschutzprojekten zu nennen.

Soziales (26%, 2013: 29%)

Zu diesem Sektor gehören alle Kredite, die wir an Unternehmen, Non-Profit-Organisationen, innovative Projekte und Dienstleister mit klaren sozialen Zielen vergeben. Themen sind hier Sozialwohnungsbau, Fairer Handel, Integration von Menschen mit Behinderungen oder mit dem Risiko einer sozialen Exklusion sowie allgemein Gesundheitswesens.

Kultur (14%, 2013: 15%)

Dieser Sektor umfasst die Kreditvergabe an Bildungseinrichtungen, Zentren für geistige und spirituelle Entwicklung, religiöse Gruppen, kulturelle Zentren und Organisationen sowie Künstler.

Das übrige Kreditportfolio setzt sich aus kurzfristigen Krediten an Kommunen sowie Hypothekenkredite für Privatpersonen zusammen.

Die genannten Sektoren bilden den Schwerpunkt der Kreditvergabe durch die Triodos Bank.

Der Prozentsatz des Kreditvolumens im Verhältnis zu den Einlagen stieg 2014 auf 68% (2013: 63%). Ziel der Triodos Bank ist es, zwischen 70% und 80% der Einlagen als Kredite zu vergeben. Dies bleibt auch weiterhin eine wichtige Herausforderung für die Bank. Der Anstieg bei der Kreditvergabe war vorwiegend auf die Ausreichung kurzfristiger Kredite an Kommunen zurückzuführen. Ohne diesen Beitrag wäre das Verhältnis ungefähr auf dem gleichen Niveau geblieben.

Die Qualität des Kreditbuchs blieb insgesamt zufriedenstellend, trotz eines breiteren Wirtschaftsumfelds mit begrenztem oder ausbleibendem Wachstum in einigen Ländern und schwierigen Konjunkturbedingungen. Dieser Faktor und anhaltende Bemühungen um ein diversifiziertes Kreditportfolio von hoher Qualität sind für den Rückgang der Risikovorsorge im Kreditgeschäft auf 0,28% des durchschnittlichen Kreditbuchs verantwortlich (2013: 0,49%). Dieser Wert liegt viel näher an dem langfristigen internen Richtwert von 0,25%. Diese Risikovorsorge wird für potenzielle Verluste durch den Ausfall von Krediten gebildet.

20%

Das Kreditportfolio
wuchs in 2014 um
722 Mio. EUR bzw. 20%.

Das Kreditportfolio wuchs um 722 Mio. EUR beziehungsweise 20%. Die Wachstumsprognose hatte bei 15% gelegen. Wesentlicher Grund für dieses Wachstum ist ein erheblicher Anstieg von größeren, kurzfristigen Darlehen an niederländische Kommunen. Diese sind gemäß den Bilanzierungsvorschriften Bestandteil des Kreditportfolios. Ohne diesen Faktor wäre das Kreditportfolio um ca. 12% gewachsen, vorwiegend wegen des Anstiegs im Hypothekenportfolio (47%) und der begrenzten Zunahme bei Krediten an Geschäftskunden (9,3%). Die Verteilung des Wachstums über diese drei Sektoren war beabsichtigt, um so eine größere Diversifizierung und eine Herabsetzung des Risikoprofils zu erreichen.

Nach einer Phase der Umstrukturierung und Rekapitalisierung hat sich der Wettbewerb zwischen Banken im konventionellen Kreditgeschäft wieder belebt. Banken haben das Thema Nachhaltigkeit als zukunftsträchtig erkannt und suchen nun nach Möglichkeiten, in dieses Geschäft einzusteigen.

Aussichten

Die Bilanzsumme der Triodos Bank wird voraussichtlich nicht mehr so stark wie in der Vergangenheit wachsen. Wir rechnen für das Geschäftsjahr 2015 mit einem Wachstum von 5% bis 15%.

Bei allen Niederlassungen liegt der Schwerpunkt darauf, weiterhin eine glaubwürdige Bandbreite an Dienstleistungen anzubieten oder zu entwickeln. So werden beispielsweise die Vorbereitungen für die Einführung von Girokonten in Großbritannien 2016 beginnen. Wir gehen insgesamt von einem Kundenwachstum auf Gruppenebene von 10% bis 15% aus.

Wir planen eine Verbesserung des Kredit/Einlagen-Verhältnisses auf einen Wert zwischen 65% und 70% (unter Ausklammerung kurzfristiger Anlagen).

Der Zuwachs dürfte im Kreditportfolio zwischen 5% und 15% und bei den Einlagen 10% betragen. In erster Linie will sich die Triodos Bank auf die Qualität und Diversifizierung ihres Kreditportfolios konzentrieren. Bei der Kreditvergabe wird der Schwerpunkt der Triodos Bank auf Unternehmen und Projekten liegen, die als Vorreiter die nachhaltigen Branchen der Zukunft aufbauen. Wir gehen davon aus, dass die Risikovorsorge im Kreditgeschäft in den nächsten Jahren leicht sinken wird.