Umweltbericht

100%

Die Triodos Bank gleicht
ihre CO2-Emissionen
zu 100% aus.

Der wichtigste Umweltbeitrag der Triodos Bank besteht in der Finanzierung nachhaltiger Projekte sowie Unternehmen. Darüber hinaus ist die Triodos Bank natürlich auch dafür verantwortlich, wie sie sich selbst als Organisation in ihrem Geschäftsalltag ökologisch verhält.

Herzstück der Umweltstrategie des Unternehmens ist das Konzept der Trias Energetica.

Dies bedeutet, dass die Triodos Bank versucht, ihren Energieverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren, wo möglich erneuerbare Energien und Ressourcen einzusetzen und dass sie nicht vermeidbare Emissionen ausgleicht. Auf diese Weise wird der Schaden für die Umwelt minimiert und kompensiert. Die Triodos Bank arbeitet klima- und CO2-neutral.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Im Jahresverlauf stammte der von der Triodos Bank gekaufte Strom zu 100% aus erneuerbaren Energien. Der Anteil der Windenergie betrug 54% und der Anteil der Solarenergie 35%. Der übrige Strom wurde aus anderen erneuerbaren Energiequellen bereitgestellt.

Wir haben mit der ersten BREEAM-Prüfung in einem der niederländischen Gebäude der Triodos Bank begonnen. Dabei handelt es sich um eine führende Methode zur Prüfung nach Umweltkriterien und ein Bewertungssystem für Gebäude. Die erste Selbstprüfung wird als „sehr gut“ eingestuft. Wir werden die zu ergreifenden Maßnahmen festlegen, die zur Verbesserung dieser Einstufung 2015 erforderlich sind. Potenzieller Verbesserungsbedarf besteht u. a. hinsichtlich der weiteren Reduzierung von internem Abfall und der Aufrechterhaltung eines stabileren Klimas in dem Gebäude.

Der durchschnittliche CO2-Ausstoß unserer Firmenwagen, die alle hohen Nachhaltigkeitsanforderungen entsprechen, verringerte sich 2014 gegenüber dem Vorjahr um 3,5% von 107g auf 103g. Die Zahl der Flugreisen, ein besonderer Schwerpunkt während des Jahres, ging 2014 um 20% pro Vollzeitkraft (FTE) im Vergleich zu einem Anstieg von 8% im Jahr 2013 zurück. Die Anzahl der Videokonferenzen hat sich 2014 fast verdreifacht, was zu einer geringeren Anzahl an Flügen beitrug.

Die Gesamtstrecke zur Arbeit je Vollzeitmitarbeiter blieb mit einem Rückgang von 0,22% für 2014 fast gleich. 39% der Gesamtfahrtstrecke zur Arbeit wurden von den Mitarbeitern der Triodos Bank mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt (2013: 37%). Bei Fahrten mit dem Pkw war pro Vollzeitmitarbeiter ein Rückgang von 4% festzustellen.

Der Verbrauch von Büropapier reduzierte sich um 11% je Vollzeitbeschäftigtem, während der Verbrauch von bedrucktem Papier um 4% pro Vollzeitmitarbeiter und 14% pro Kunde zunahm.

Die Jahre 2011 bis 2014 in unten stehender Tabelle fallen unter die Prüfungsbescheinigung der KPMG.

[ Umweltrelevante Kennzahlen ]

Download XLS

Jeweils Menge/Vollzeitkraft (FTE)

2014

2013

2012

2011

2010

 

 

 

 

 

 

Energieverbrauch

 

 

 

 

 

Strom in kWh/FTE

2.686

2.759

3.045

2.622

2.991

Gas in m3/FTE

103

129

127

134

163

 

 

 

 

 

 

Dienstreisen

 

 

 

 

 

mit dem Flugzeug in km/FTE

5.154

6.406

5.940

6.160

6.804

mit dem Pkw in km/FTE

1.267

1.409

1.450

1.611

2.389

mit öffentlichen Verkehrsmitteln in km/FTE

674

810

858

1.194

1.149

 

 

 

 

 

 

Fahrten zur Arbeit

 

 

 

 

 

mit dem Pkw in km/FTE

4.534

4.744

4.209

4.866

5.591

als Fahrgemeinschaft in km/FTE

74

79

32

50

197

mit öffentlichen Verkehrsmitteln in km/FTE

3.297

3.108

3.529

3.744

3.939

mit dem Fahrrad oder zu Fuß in km/FTE

575

566

628

639

724

 

 

 

 

 

 

Papierverbrauch

 

 

 

 

 

Gesamtpapierverbrauch in kg/FTE

214

209

286

346

306

Recyceltes Blanko-Kopierpapier in kg/FTE

20

23

23

25

32

Papier mit Briefkopf/Handzettel/etc. in kg/FTE

194

186

264

321

274

Papier mit Briefkopf/Handzettel/etc. in kg/Kunde

0,34

0,30

0,44

0,60

0,56

 

 

 

 

 

 

Mitarbeiter

 

 

 

 

 

Full Time Employee (FTE)

879

782

693

636

556

Externe und befristete Mitarbeiter

65

39

46

31

30

 

 

 

 

 

 

Gebäude (absolute Werte)

 

 

 

 

 

Grundfläche in m2

31.052

30.006

27.413

23.746

23.250

Volumen in m3

102.407

98.397

91.253

81.957

88.256

 

 

 

 

 

 

[ CO2-Emission (Äquivalente) ]

Download XLS

Beträge in Tsd. kg

2014

2013

2012

2011

2010

 

 

 

 

 

 

Strom

100

96

353

17

0

Gasverbrauch (Heizung)

124

130

112

34

232

 

 

 

 

 

 

Papier

314

265

468

907

686

Öffentliche Verkehrsmittel

260

224

209

136

107

Pkw

1.145

1.046

865

774

867

Flüge

1.141

1.145

936

1.051

908

Gesamt

3.084

2.906

2.953

2.919

2.800

Minus: Ausgleich durch CO2-Zertifikate

(3.084)

(2.906)

(2.953)

(2.919)

(2.800)

 

 

 

 

 

 

CO2-Saldo (neutral)

0

0

0

0

0

CO2-Ausgleich-Kosten pro Tonne (EUR)

8,40

12,50

12,50

12,50

12,50

 

 

 

 

 

 

Aussichten

2015 wird der Starttermin für einen unternehmensweiten Drei-Jahres-Plan sein, im Rahmen dessen die Messung, die Berichterstattung und die Verifizierung von Umweltdaten verbessert werden. Darüber hinaus sieht der Plan die Entwicklung einer Strategie zur Verringerung des CO2-Ausstoßes sowie eine stärkere Zusammenarbeit mit Mitarbeitern hinsichtlich dieser Sachverhalte vor.

Folgende Maßnahmen sind vorgesehen:

  • Die Einführung eines internen CO2-Managementsystems
  • Bewertung von CO2-Emissionen anhand einer externen Vergleichsgruppe
  • Ausweitung von BREEAM In-Use auf alle Gebäude der Triodos Bank in der ersten Phase
  • Förderung der verstärkten Nutzung von Videokonferenzen
  • Prüfung der Effektivität von Maßnahmen zur Verringerung von Treibhausgasen und Ermittlung von guten Praktiken
  • Einbindung des Beschaffungswesens für ein besseres Verständnis der Lieferkette bei Aktivitäten im Bereich des CO2-Managements