Mitarbeiterbericht

11,7%

Die Gesamtanzahl an
Mitarbeitern stieg um
11,7% von 911 auf
1.017 im Jahr 2014.

Die Triodos Bank ist bestrebt, ein herausragendes Arbeitsumfeld zu schaffen und so ihren Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, ihr berufliches Potenzial voll auszuschöpfen, d. h. sich mit ihren Kompetenzen einzubringen und beruflich weiterzuentwickeln.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Die Triodos Bank ist eine wachsende Organisation. Gleichzeitig muss sie immer mehr aufsichtsrechtliche Anforderungen erfüllen. Diese beiden, sich zum Teil bedingenden Faktoren spiegeln sich in der Entwicklung der Mitarbeiterzahl wider. Durch das stetige Wachstum ist eine Bank mittlerer Größe entstanden, wodurch ein fortentwickelter Ansatz erforderlich ist, um das Potenzial der Menschen, die für die Bank arbeiten, vollständig ausschöpfen zu können. 2014 wurden 199 neue Mitarbeiter eingestellt (2013: 189), womit der Meilenstein von 1.000 Mitarbeitern im Jahresverlauf erreicht wurde. Die Mitarbeiterzahl hat sich 2014 um 11,7% von 911 auf 1.017 erhöht.

Der Anteil von Männern und Frauen, dem in den vergangenen Jahren besondere Aufmerksamkeit gewidmet wurde, die Altersstruktur der Mitarbeiter sowie der Krankenstand bewegen sich nach Ansicht des Managements in angemessenem Rahmen. 2014 beschäftigte die Triodos Bank 541 Frauen (53,2%) und 476 Männer (46,8%). Der Anteil der Frauen in leitenden Positionen liegt weiterhin bei 40%. Das Durchschnittsalter liegt unverändert bei 39,6 Jahren. Auch bei der durchschnittlichen Betriebszugehörigkeit (4,8 Jahre Ende 2014) gab es keine Veränderung (2013: 4,7 Jahre). Die krankheitsbedingte Abwesenheit lag mit 2,6% 2014 unter unserer Zielvorgabe von 3%.

Die Fluktuationsquote ist 2014 auf 9,5% (2013: 7,2%) gestiegen. Die Fluktuationsquote bezogen auf Mitarbeiter in ihrem ersten Beschäftigungsjahr ist von 7,4% im Jahr 2013 auf 11,6% im Jahr 2014 gestiegen, trotz Bemühungen um eine Verringerung durch ein strenges Bewerberauswahlverfahren, im Rahmen dessen größere Klarheit über Erwartungen und ein verbesserter Einführungsprozess geschaffen werden sollten. Grund für den Anstieg war teilweise eine bessere Arbeitsmarktsituation, vor allem in Spanien und Großbritannien.

Die Triodos Bank braucht fähige und motivierte Menschen, die in der Lage sind, das Leitbild der Bank in ihre tägliche Arbeit in allen Bereichen einzubinden – vom Kreditgeschäft über nachhaltige Unternehmen bis hin zur Kundenbetreuung –, und zwar weniger durch das Befolgen von Anweisungen, sondern durch Herstellen einer Verbindung auf zwischenmenschlicher Ebene. 
Das Unternehmen investiert in qualitativ hochwertige Aus- und Weiterbildungsprogramme, in deren Mittelpunkt die Fragen und Bedürfnisse der Mitarbeiter stehen. Zusätzlich zu externen Experten bietet die Triodos Akademie Weiterbildungsprogramme, die auf den Werten der Triodos Bank basieren. 2014 haben 118 Mitarbeiter (2013: 82) an den verschiedenen Programmen der Triodos Akademie teilgenommen.

An der 2014 in Brüssel abgehaltenen jährlichen Mitarbeiterkonferenz nahmen 120 Mitarbeiter teil. Ihr Motto lautete „Einheit und Diversität leben“.

Während des Jahres wurde ein besonderes Augenmerk auf Verbesserungen im Bereich der internen Unternehmensführung gelegt. Es gab Bedenken, dass sich diese Entwicklung zur Verbesserung der formalen Prozesse auf die Arbeitskultur der Bank auswirken könnte. Daher wurde besonders darauf geachtet und sichergestellt, dass diese Änderungen die Kultur der Zusammenarbeit unterstützen und stärken.

Nach Ansicht der Triodos Bank sollten Menschen für ihre Arbeit eine angemessene Bezahlung erhalten. Vergütungsunterschiede innerhalb des Unternehmens, aber auch zwischen der Triodos Bank und anderen Akteuren im Finanz- und Bankensektor werden daher genau beobachtet. In den Niederlanden – Sitz des Vorstands, der Unternehmenszentrale und der größten Niederlassung der Triodos Bank – lag der Unterschied zwischen den 2014 gezahlten höchsten und niedrigsten Gehältern bei einem Faktor von 9,6 (2013: 9,4). Die Triodos Bank vertritt die Meinung, dass moderate Gehälter ohne Bonuszahlungen ein gesundes und einfaches Vergütungssystem ohne großen Kontrollbedarf darstellen, und hat auf dieser Basis eine entsprechende internationale Vergütungspolitik etabliert. Eine Zusammenfassung der Internationalen Vergütungspolitik ist auf der Website (englisch) zu finden.

Die Jahre 2011 bis 2014 in unten stehender Tabelle fallen unter die Prüfungsbescheinigung der KPMG.

[ Soziale Kennzahlen* ]

Download XLS

 

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

*

Der Mitarbeiterbericht bezieht sich auf alle Angestellten der Triodos Bank. Die Angestellten des Joint Venture Triodos MeesPierson sind in den Zahlen nicht berücksichtigt.

**

FTE steht für Full-Time Equivalents, d. h. die Anzahl der Vollzeitangestellten auf Basis einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden in den Niederlanden, 37 Stunden in Belgien, 37,5 Stunden in Großbritannien, 37 Stunden in Spanien, 40 Stunden in Deutschland und 35 Stunden in Frankreich.

 

 

 

 

 

 

 

 

Anzahl Mitarbeiter am Jahresende

1.017

911

788

720

636

577

477

Durchschnittliche Anzahl FTEs** während des Jahres

883

785

694

636

556

482

402

Anzahl FTEs** am Jahresende

931

838

722

660

577

525

429

Fehlzeiten

2,6%

2,6%

3,0%

2,2%

1,9%

2,6%

2,4%

 

 

 

 

 

 

 

 

[ Weiterbildungskosten pro Mitarbeiter ]

Download XLS

Beträge in EUR

2014

2013

2012

2011

 

 

 

 

 

Niederlande

1.976

1.803

1.650

1.943

Belgien

1.549

1.918

2.015

2.190

Großbritannien

983

934

694

1.607

Spanien

1.181

1.281

1.080

976

Deutschland

2.377

2.332

1.765

1.658

Frankreich

1.735

3.186

419

Triodos Private Banking NL

4.135

4.448

2.383

3.029

Zentrale

2.695

2.914

2.205

3.142

TIAS

0

Triodos Investment Management

2.669

3.517

2.821

2.202

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durchschnitt

1.856

2.055

1.731

2.020

Veränderung

–9,7%

18,7%

–14,3%

6,5%

 

 

 

 

 

[ Weiterbildungstage pro Mitarbeiter ]

Download XLS

 

2014

2013

2011

2011

 

 

 

 

 

Niederlande

3,5

2,7

2,2

2,8

Belgien

3,5

2,8

6,0

6,1

Großbritannien

3,3

1,9

1,5

1,7

Spanien

7,1

7,1

10,5

4,2

Deutschland

3,1

2,9

2,4

3,2

Frankreich

5,3

9,0

Triodos Private Banking NL

5,4

5,4

2,9

3,9

Zentrale

2,9

2,2

2,8

2,6

TIAS

0,0

Triodos Investment Management

3,3

2,8

2,8

2,4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

4,3

3,7

4,5

3,3

 

 

 

 

 

[ Festgehalt und variable Vergütung der besonderen Mitarbeiterkategorien in Bezug auf das Leistungsjahr 2014, nach Instrumenten ]

Download XLS

Beträge in TEUR

Identifizierte Mitarbeiter –
höheres
Management

Identifizierte Mitarbeiter –
Rest

*

Aus Vertraulichkeitsgründen werden die Beträge nicht veröffentlicht.

 

 

 

Anzahl Mitarbeiter

11

41

 

 

 

 

 

 

Vergütung

 

 

Summe Fixgehalt

2.080

4.432

Summe variable Vergütungsbestandteile:

13

72

davon Barkomponenten

13

72

davon Aktien und aktienbezogene Instrumente

davon andere Instrumente

Gesamtbetrag aufgeschobener Vergütungsbestandteile

 

 

 

 

 

 

Einstiegsprämien

 

 

Anzahl Begünstigter

0

0

Gesamtbetrag

 

 

 

 

 

 

Abfindungen

 

 

Anzahl Begünstigter

1

1

Gesamtbetrag

*

*

Höchstbetrag

*

*

 

 

 

[ Gehälter ]

Download XLS

Land

Verhältnis Spitzengehalt Vollzeitkraft 2014 zum mittleren Einkommen von Vollzeitkräften 2014*

Verhältnis der Gehaltssteigerung Spitzengehalt zum mittleren Einkommen*

*

Das mittlere Einkommen (bzw. dessen Steigerung) wird ohne das Maximalgehalt einer Vollzeitkraft (bzw. dessen Steigerung) berechnet.

 

 

 

NL

4,6

1,0

BE

2,9

1,4

UK

4,0

0,7

ES

6,1

0,6

DE

2,6

1,3

Gesamt

5,6

1,0

 

 

 

[ Altersstruktur der Mitarbeiter der Triodos Bank zum Jahresende ]

Download XLS

 

2014

 

2013

 

2012

 

2011

 

Alter

Anzahl

%

Anzahl

%

Anzahl

%

Anzahl

%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

< 28 Jahre

86

8%

72

8%

62

8%

69

10%

28 – 35 Jahre

262

26%

252

28%

229

28%

209

29%

35 – 42 Jahre

285

28%

252

28%

211

28%

182

25%

42 – 49 Jahre

219

22%

186

20%

159

20%

143

20%

49 – 56 Jahre

105

10%

90

10%

71

9%

69

10%

>= 56 Jahre

60

6%

59

6%

56

7%

48

7%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

1.017

100%

911

100%

788

100%

720

100%

Durchschnitt

39,7

 

39,6

 

39,5

 

39,2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[ Betriebszugehörigkeit der Mitarbeiter der Triodos Bank zum Jahresende ]

Download XLS

Betriebs­zugehörigkeit

2014

 

2013

 

2012

 

2011

 

Anzahl

%

Anzahl

%

Anzahl

%

Anzahl

%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 – 1 Jahre

186

18%

175

19%

131

17%

142

20%

1 – 3 Jahre

269

26%

240

26%

224

28%

219

30%

3 – 5 Jahre

186

18%

185

20%

174

22%

158

22%

5 – 10 Jahre

272

27%

210

23%

168

21%

118

16%

10 – 15 Jahre

67

7%

68

7%

66

8%

60

8%

> 15 Jahre

37

4%

33

4%

25

3%

23

3%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

1.017

100%

911

100%

788

100%

720

100%

Durchschnitt

4,8

 

4,7

 

4,6

 

4,3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[ Krankenstand ]

Download XLS

 

2014

2013

2012

2011

 

 

 

 

 

Niederlande

3,3%

3,3%

2,9%

2,5%

Belgien

2,8%

3,6%

3,4%

1,9%

Großbritannien

0,6%

1,4%

0,9%

0,8%

Spanien

2,3%

1,9%

2,7%

1,7%

Deutschland

2,1%

1,6%

4,7%

3,1%

Frankreich

0,0%

0,0%

Triodos Private Banking NL

6,9%

4,1%

4,2%

0,7%

Zentrale

4,1%

3,1%

3,2%

3,9%

TIAS

1,8%

Triodos Investment Management

3,8%

2,5%

3,9%

1,5%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

2,6%

2,6%

3,0%

2,2%

 

 

 

 

 

[ Fluktuationsquote im ersten Beschäftigungsjahr ]

Download XLS

 

2014

2013

2012

2011

 

 

 

 

 

Niederlande

6,3%

13,6%

0,0%

14,3%

Belgien

0,0%

4,5%

30,0%

16,7%

Großbritannien

21,4%

5,0%

12,5%

3,6%

Spanien

19,5%

9,3%

10,9%

4,7%

Deutschland

11,1%

8,3%

22,2%

0,0%

Frankreich

0,0%

0,0%

Triodos Private Banking NL

0,0%

0,0%

0,0%

0,0%

Zentrale

9,5%

0,0%

13,0%

23,8%

TIAS

0,0%

Triodos Investment Management

6,9%

7,7%

10,0%

12,5%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

11,6%

7,4%

11,8%

10,6%

 

 

 

 

 

Aussichten

Die Triodos Bank hat sich auch 2015 und darüber hinaus der Stärkung der Organisation verschrieben. In diesem Zusammenhang gilt folgenden Aspekten besondere Aufmerksamkeit:

  • Besondere Beachtung wird neuen Mitarbeitern der Führungsebene in der Unternehmenszentrale zukommen, insbesondere in der wachsenden Abteilung Risikomanagement, wobei der Schwerpunkt auf einer zunehmenden Vertrautheit mit unserer Kultur und unserem Leitbild liegt.
  • Studiengespräche werden organisiert, um ein tieferes Verständnis für die Triodos Bank und ihre Werte zu schaffen und neue Mitarbeiter zu unterstützen; darin sollen gesellschaftliche Themen aufgegriffen und ihre Bedeutung für die Triodos Bank besprochen werden.
  • Austausch zwischen den Niederlassungen und die Einstellung internationaler Kandidaten wird gefördert, um den internationalen Charakter der Unternehmenszentrale zu unterstreichen.
  • Wir sind bestrebt, die hohe Fluktuation unter Mitarbeitern im ersten Beschäftigungsjahr durch Verbesserungen im Einstellungsverfahren zu verringern.
  • Mitarbeiter werden dazu ermutigt, sich aktiv in einer Bildungseinrichtung zu engagieren (siehe die Tabelle mit strategischen Zielen)