Biologische Lebensmittel und ökologische Landwirtschaft

Triodos Investment Management sieht es als seine Pflicht an, Unternehmen zu unterstützen, die einen wichtigen Beitrag dazu leisten, einen Wandel hin zu einer nachhaltigen Lebensführung und Wirtschaft herbeizuführen. Der europäische Markt für Bio-Produkte und nachhaltige Konsumgüter wächst beständig und hat bereits eine gewisse Reife erreicht. Abgesehen von Segmenten wie Venture Capital und Business Angels verfolgen die Kapitalmärkte jedoch meist eher kurzfristige Ziele und erfüllen damit nicht die Anforderungen langfristig orientierter Unternehmen mit einem klaren Leitbild. Der im Januar 2014 als Teilfonds von Triodos SICAV II aufgelegte Triodos Organic Growth Fund soll eben diese Lücke schließen.

Triodos Organic Growth Fund

Der Schwerpunkt des Evergreen-Investmentfonds Triodos Organic Growth Fund liegt auf der Bereitstellung von langfristigem Private Equity-Kapital unter Einhaltung der für das Leitbild der Triodos Bank geltenden Grundsätze. Adressaten sind reifere Unternehmen, die am rasant wachsenden Markt für biologische Lebensmittel und nachhaltige Konsumgüter eine führende Stellung innehaben.

Seit Auflegung am 13. Januar 2014 mit einem Fondsvolumen von 25,3 Mio. EUR ist das verwaltete Vermögen des Triodos Organic Growth Fund um 15,8% auf 29,3 Mio. EUR gestiegen.

2014 tätigte der Triodos Organic Growth Fund zwei Investments. Das erste Investment bezog sich auf Aarstiderne, die Nummer 1 am dänischen Markt für Bio-Lebensmittel; das zweite Investment erfolgte in Triaz, einen deutschen Online-Versandhandel für nachhaltige Konsumgüter.

Fallstudie: Aarstiderne

Seit Februar 2014 ist der Triodos Organic Growth Fund mit 20% an Aarstiderne A/S (dänisches Wort für „Jahreszeiten“) beteiligt. Aarstiderne ist ein Biokisten-Lieferservice mit 120 Mitarbeitern. Pro Woche liefert das Unternehmen rund 30.000 Biokisten an seine 55.000 Abonnenten in Dänemark und Schweden aus. Seit vier Jahren umfasst das Angebot dieses Vorreiters am dänischen Markt für Bio-Lebensmittel neben herkömmlichen Biokisten mit Obst und Gemüse auch Pakete für die Zubereitung bestimmter Gerichte, die die benötigten Zutaten (auch Fleisch und Fisch) sowie das entsprechende Rezept enthalten.

Aussichten

Der Triodos Organic Growth Fund möchte sein Portfolio weiter ausbauen und drei bis vier neue Investments eingehen. Derzeit strebt der Fonds Investments in der Größenordnung von jeweils 2-6 Mio. EUR an. Bis Ende 2015 soll der Fonds zu rund 65% des gesamten Nettovermögenswerts investiert sein.