Erfolge

Nachhaltigkeitsfokus

Die Kapitalanlagen von Triodos sind auf zentrale Nachhaltigkeitsthemen wie Energie und Klima oder Ernährung und Landwirtschaft ausgerichtet. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Nachhaltigkeitswirkung aus und zielen darauf ab, angemessene Renditen für Anleger zu erwirtschaften. Kunden von Triodos Private Banking in den Niederlanden nehmen den Zugang zu diesen Kapitalanlagen über die Vermögensverwaltung (60%, 2013: 55%), Beratungsleistungen (8%, 2013: 9%) oder das reine Ausführungsgeschäft (32%, 2013: 36%) wahr.

Verwaltetes Vermögen

Triodos Bank Private Banking
in Mio. EUR

Verwaltetes Vermögen Triodos Bank Private Banking 2014 (Kreisdiagramm)

Der leichte Rückgang im Anlageberatungsgeschäft liegt nach der Einführung einer neuen transparenten Preisstruktur für Beratungsleistungen Ende 2013 im Rahmen der Erwartungen. Anstelle „versteckter“ Gebühren für Anlagebestände zahlen Kunden das Honorar für Beratungsleistungen nun direkt an Triodos Private Banking. Durch die Neuerung sah sich im Jahresverlauf eine begrenzte Anzahl an Kunden veranlasst, auf andere Dienstleistungen auszuweichen.

Ein Drittel der Kundeneinlagen von Triodos Private Banking wird in nachhaltige Investmentfonds, Aktienähnliche Rechte der Triodos Bank oder Sparprodukte der Triodos Bank investiert. Private Banking informiert Kunden über die spezifischen Merkmale von Investmentfonds sowie die Nachhaltigkeitswirkung der Kapitalanlage eines Kunden und ermöglicht die Ausführung ihrer Transaktionen.

Das verwaltete Gesamtvermögen von Private Banking in Belgien ist auf fast 600 Mio. EUR angestiegen; dieser Betrag setzt sich aus 389 Mio. EUR im Beratungsgeschäft und 207 Mio. EUR in der Vermögensverwaltung zusammen.

Finanzergebnisse

Insgesamt konnte Triodos Private Banking das verwaltete Vermögen um 100 Mio. EUR auf 1.020 Mio. EUR steigern, was einem Zuwachs von 10% entspricht. 2013 betrug die Steigerung 100 Mio. EUR (12%).

In den Niederlanden waren erneut in erster Linie Privatkunden für den Zuwachs verantwortlich. Stiftungen und religiöse Organisationen waren bei ihren Kapitalanlagen dagegen weiterhin zurückhaltend.

Wertentwicklung

2014 war ein außergewöhnliches Jahr für Kapitalanlagen. Während die Zinsen für herkömmliche Einlagen auf einem extrem niedrigen Niveau verharrten, lieferten die drei nachhaltigen Anlageklassen Aktien, Anleihen und alternative Investments durch die Bank hohe positive Renditen.

Defensive Portfolios mit einem Aktienanteil von circa 25% erzielten eine Rendite von 8,7% (2013: 5,5%), neutrale Portfolios mit rund 50% Aktien 11,6% (2013: 11,3%). Die nachhaltigen Triodos-Aktienportfolios schnitten 2% schlechter ab als der MSCI-Index, erzielten jedoch immer noch ein Plus von 17,2%. Seit Beginn der Geschäftstätigkeit von Triodos MeesPierson im Jahr 2006 hat das Portfolio von Triodos Private Banking den Index um über 20% übertroffen.

Entwicklung des Triodos Aktienportfolios im Vergleich zum MSCI

Indexiert auf 100, Zeitpunkt der Gründung von Triodos Private Banking im September 2005

Entwicklung des Triodos Aktienportfolios im Vergleich zum MSCI (Liniendiagramm)

Impact Investments

Impact Investments, die dritte Anlageklasse bei Triodos Private Banking, werden bislang nur in den Niederlanden angeboten und verzeichneten ein Plus von 4,5%. Damit wurde der 2013 verbuchte Verlust von 8,6% zum Teil wieder ausgeglichen. Innerhalb dieser Anlageklasse verbuchten der Triodos Fair Share Fund und der Triodos Renewables Europe Fund Zuwächse von 3,9% (2013: 6,8%) bzw. 3,5% (2013: –5,0%).