Aussichten

Seit 2013 hat Triodos Private Banking eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 10-15% erzielt. Längerfristig rechnet der Bereich mit einem Wachstum zwischen 15% und 20%. Gemäß dem aktuellsten Eurosif-Report stützt das Marktumfeld für nachhaltige Bankdienstleistungen diese Ambitionen. Für 2015 wird von einer Steigerung des Anlagekapitals für Kunden mit Investments zwischen 300.000 EUR und 500.000 EUR in Höhe von 10 Mio. EUR ausgegangen.

In Belgien wird Triodos Private Banking 2015 weiter expandieren, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf dem Gebiet der privaten Vermögensverwaltung liegen wird.

Zwar begrüßen wir die zunehmende Beliebtheit nachhaltiger Anlageprodukte, jedoch sind nicht alle Produktinnovationen in diesem Bereich positiv zu bewerten. Insbesondere das Aufkommen nachhaltiger indexgebundener Produkte bietet Anlass zur Sorge, da das kostengünstige Engagement in nachhaltigen Unternehmen, das diese Produkte bieten, oftmals zu Lasten eines kostenintensiveren, aber früchtetragenden Dialogs geht. Ohne einen Dialog mit den Unternehmen, in die wir investieren, wird die Möglichkeit der Erzielung einer sozialen und ökologischen Wirkung, die als zentrales Element der Tätigkeit der Triodos Bank tief in unserer Philosophie verwurzelt ist, deutlich verringert.

Triodos Private Banking wird sich weiter auf die Ausweitung und Verstärkung der Interaktion mit den Kunden konzentrieren, um so den Zusammenhang zwischen einem fundierten Dialog und einer höheren positiven Nachhaltigkeitswirkung zu demonstrieren.

Zeist,

Albert van Zadelhoff, Managing Director