Vorbild für nachhaltiges Banking

Die Triodos Bank sieht sich nicht auf ihre Rolle als Finanzierer nachhaltiger Unternehmen und Projekte beschränkt, sondern will Vorbild für das gesamte Banksystem sein. Denn sie vertritt die Auffassung, dass Geld vom Bankensystem bewusst als positive Kraft eingesetzt werden kann, um Gutes zu bewirken.

In Spanien wurde 2014 der I Triodos Enterprise Award ins Leben gerufen, bei dem über 23.000 Kunden ihre Stimme für einen von sechs Finalisten abgegeben haben. Darüber hinaus wurden im Jahresverlauf Veranstaltungen in den Niederlassungen organisiert, bei denen Kunden die Kreditnehmer der Bank treffen konnten. Die Triodos Bank Spanien hat ihre gesellschaftliche Wirkung weiter verstärkt, indem sie den bewussten Einsatz von Kapital gefördert hat. Dies geschah durch umfassende Medienpräsenz (über 1.500 Beiträge), über 200 Konferenzen mit insgesamt 15.000 Teilnehmern und die Einrichtung eines Twitter-Profils mit 8.900 Followern zum Jahresende. Unter allen spanischen Banken ist die Triodos Bank der aktivste Facebook-Nutzer.

In Frankfurt richtete die Triodos Bank zusammen mit der GLS Bank, der Evangelischen Bank und Oikocredit die Fair Finance Week aus. Über einen Zeitraum von fünf Tagen wurden öffentliche Diskussionen zum Thema nachhaltiges Finanzieren und zu der Notwendigkeit einer Transformation des Bankensektors abgehalten. Die Veranstaltung soll in diesem Format jährlich stattfinden.

Die Vorjahreszahlen wurde vom Vorstandsvorsitzenden der Triodos Bank auf einem Biobauernhof in den Niederlanden präsentiert. Damit sollte die Bedeutung organischen Wachstums gegenüber einem allein durch Expansionsbestrebungen motivierten Wachstum hervorgehoben werden. Die Präsentation erregte die Aufmerksamkeit der Medien mit umfassender Berichterstattung über „organisches“ oder „gemäßigtes“ Bankwesen.

Alle Niederlassungen der Triodos Bank nahmen am weltweiten Tag für ein wertebasiertes Bankwesen teil, eine Initiative der Global Alliance for Banking on Values, an der Millionen Menschen rund um den Globus beteiligt waren.

Darüber hinaus betrieb die Triodos Bank 2014 das ganze Jahr über Lobby-Arbeit für positive Veränderungen im Bankensektor.

Die niederländische Niederlassung war an einer Anhörung vor einem parlamentarischen Finanzausschuss zu nachhaltigem Bankwesen beteiligt, was zu Stellungnahmen seitens mehrerer Parlamentsmitglieder und anderer Meinungsführer führte. 2015 wird daraufhin eine Konsultation mit dem Finanzminister erfolgen. Ein Kampagne zu fünf Punkten zum Thema Wirtschaft, die der Öffentlichkeit verschwiegen werden, sorgte ebenfalls für weitreichende Debatten in niederländischen Print- und Online-Medien.

Die Mitarbeit an dem Online-Magazin „The Color of Money“ in allen Ländern verhalf zur Verbesserung der Kommunikation mit Kunden und stärkte die Kundenbindung.