Aussichten

Die Triodos Bank bleibt ihrem Ziel, den Umwelteinfluss des Unternehmens weiter zu verringern und soziale Verbesserungen herbeizuführen, auch 2014 verpflichtet. Zu den für 2014 geplanten Initiativen und Schwerpunkten zählen:

  • Weitere Reduzierung der Umweltbelastung durch Fahrten zum Arbeitsplatz und Dienstreisen. Hierzu soll im Rahmen eines neuen Projekts diese beiden Bereiche gemeinsam analysiert werden und Maßnahmen und Empfehlungen formuliert werden, die notwendig sind, um die entsprechende Umweltbelastung des Unternehmens zu verringern. Im Vergleich mit anderen Unternehmen schneidet die Triodos Bank beim Thema Mobilität gut ab. Gleichwohl gilt es, die Strategie regelmäßig zu hinterfragen und Ausschau nach Verbesserungspotenzial zu halten.
  • Förderung des Einsatzes von Videokonferenzen.
  • Seit einigen Jahren laufen Vorbereitungen für den Bau eines neuen Bürogebäudes für die Niederlassung in der Niederlanden. 2014 werden hier wichtige Fortschritte erwartet. Ziel ist es, mit dem geplanten Neubau die höchsten Nachhaltigkeitsstandards zu erfüllen.
  • Durchführung einer Basisberechnung für alle von der Triodos Bank genutzten Gebäude im Jahr 2014. Auf dieser Grundlage soll ein Maßnahmenkatalog erstellt werden, wie bei Energieverbrauch und Umweltbelastung weitere Verbesserungen erzielt werden können.
  • Für 2015 geplante Benchmarkanalyse auf Basis der Zahlen von 2014. Hier sollen die Umwelterfolge der Triodos Bank mit denen ähnlicher Unternehmen verglichen und in Relation zu einem 2012 durchgeführten Benchmarkingprojekt gesetzt werden.