Nichtregierungsorganisationen (NGOs)

Die Triodos Bank ist Mitglied mehrerer lokaler, regionaler und internationaler Plattformen und Verbände, die sich aus verschiedenen Organisationen zusammensetzen. Dazu zählen die United Nations Environment Programme Finance Initiative (UNEP FI), das Global Impact Investing Network (GIIN), das United Kingdom Social Investment Forum (UKSIF) und viele andere.

Die Triodos Bank lädt Fachleute und Organisationen ein, die Bank-Sichtweise und -Strategien zu verschiedenen Themen und Sektoren kritisch zu hinterfragen, um sich Impulse für eine Weiterentwicklung einzuholen. So hat sie 2013 zum Beispiel eine Reihe führender Praxisvertreter und Vordenker aus dem Bereich erneuerbare Energien zu einer Konferenz nach Toledo in Spanien eingeladen.

Darüber hinaus steht die Triodos Bank im Austausch mit ausgewählten NGO-Stakeholdern. So arbeiten beispielweise die Socially Responsible Investments (SRI)-Fonds der Bank bei der Festlegung von Nachhaltigkeitsstandards für verschiedenste Branchen eng mit NGOs zusammen. Die Triodos Bank unterhält bei bestimmten Produkten und Fonds Partnerschaften mit verschiedenen NGOs. Beispiele sind Amnesty International – hier bestehen Partnerschaften in mehreren Ländern, in denen die Triodos Bank aktiv ist –, HIVOS in den Niederlanden oder die Soil Association und Friends of the Earth in Großbritannien. Daneben arbeitet die Triodos Bank über ihre eigenen Stiftungen, wie beispielsweise die Fundación Triodos in Spanien, mit NGOs zusammen. Die Triodos Bank ist auch aktives Mitglied in einflussreichen Arbeitsgruppen wie dem Club of Rome, der Gruppe der Acht (8), der New Economics Foundation, Occupy, der Deutschen Umweltstiftung und der Move Your Money-Initiative.