Inhaber aktienähnlicher Rechte

Inhaber Aktienähnlicher Rechte erhalten jedes Jahr einen Fragebogen in allen Ländern mit Niederlassungen der Triodos Bank. Diese Befragung gibt Aufschluss darüber, wie zufrieden die Miteigentümer der Triodos Bank sind und ob die Triodos Bank die richtige Balance zwischen finanzieller und sozio-ökologischer Rendite findet. Zudem zeichnet sie ein Bild von der Einschätzung dieser wichtigen Stakeholdergruppe zum Umfeld, in dem die Bank tätig ist. 2013 waren über 90% der Befragten der Meinung, es sei der Bank gelungen, Leitbild und finanzielle Rendite in Einklang zu bringen. Weniger als 2% waren gegenteiliger Meinung.

Die Fragebögen werden vor der Hauptversammlung der Triodos Bank und vor entsprechenden lokalen Veranstaltungen für die Inhaber Aktienähnlicher Rechte in den einzelnen Niederlassungen ausgewertet. Die Umfrageergebnisse werden dann auf der Hauptversammlung vorgestellt und erörtert. Die Hauptversammlung selbst wird im Internet übertragen, damit möglichst viele Inhaber Aktienähnlicher Rechte Fragen an die Geschäftsleitung und den Aufsichtsrat der Triodos Bank sowie den Stiftungsrat der SAAT (Stichting Administratiekantoor Aandelen Triodos Bank, Stiftung zur Verwaltung der Aktien der Triodos Bank) stellen können.

Die unabhängige Stiftung zur Verwaltung der Aktien der Triodos Bank (Stichting Administratiekantoor Aandelen Triodos Bank (SAAT)) verwaltet sämtliche Aktien der Triodos Bank. Dieses Organ ist für die Wahrung des Leitbildes der Triodos Bank zuständig. Vertreter des Stiftungsrats sind an den jährlichen Kundenveranstaltungen der Niederlassungen vor Ort und tauschen sich daneben im Rahmen von Feedback-Runden mit der Geschäftsleitung der jeweiligen Niederlassung aus. Die Triodos Bank und der Stiftungsrat der SAAT wollen den Dialog mit den Miteigentümern der Bank in den kommenden Jahren noch intensivieren.