Aussichten

Die Triodos Bank hat sich auch 2014 und darüber hinaus der Stärkung der Organisation und der Personalpolitik verschrieben. In diesem Zusammenhang gilt folgenden Aspekten ein besonderes Augenmerk:

Die Triodos Bank befindet sich auf Wachstumskurs. Es gestaltet sich jedoch zunehmend schwierig, neue Mitarbeiter zu finden, die neben ihrer fachlichen Qualifikation die richtige Einstellung zu den Werten der Triodos Bank haben. Folglich bemühen wir uns auch 2014, die Attraktivität der Triodos Bank als Arbeitgeber zu erhöhen. Die Tatsache, dass das Unternehmen zunehmend an Größe gewinnt, ist hierbei von Vorteil, da potenzielle Kandidaten leichter auf die Bank aufmerksam werden.

Durch den Stellenausbau in der Zentrale, insbesondere im Bereich Risikomanagement, rücken Managementprozesse und effektive Entscheidungsfindung stärker in den Vordergrund.

Die Mitarbeiterfluktuation im ersten Beschäftigungsjahr dürfte weiter zurückgehen. Es soll erreicht werden, dass die Fluktuationsquote im ersten Beschäftigungsjahr letztendlich unter dem Gesamtdurchschnitt der Mitarbeiterfluktuation liegt.

Die Triodos Bank wird auch in Zukunft an einem Gleichgewicht der Geschlechter innerhalb des Unternehmens arbeiten, insbesondere in kaufmännischen Führungspositionen. Dieses Ziel soll auf lange Sicht erreicht werden.

Das Unternehmen will den internationalen Charakter der Zentrale weiter stärken. Derzeit stammt der Großteil der Mitarbeiter aus den Niederlanden. Langfristig ist es jedoch wichtig, internationaler aufgestellt zu sein und mehr Mitarbeiter anderer Nationalitäten zu beschäftigen. Vor diesem Hintergrund strebt die Triodos Bank unter anderem einen intensiveren Austausch mit gleichgesinnten Finanzinstituten über die Global Alliance for Banking on Values an.

Die Triodos Bank möchte ihre Attraktivität als Arbeitgeber weiter steigern. Die junge Generation von Arbeitnehmern stellt häufig andere Ansprüche an Arbeitgeber als früher. So spielen höhere Flexibilität, raschere Aufstiegsmöglichkeiten und gute Vernetzung innerhalb des Unternehmens sowie flache Hierarchien eine immer größere Rolle. Die Triodos Bank möchte diesem Anspruch der neuen Generation von Mitarbeitern auf den Grund gehen, um entsprechende Lösungen anbieten zu können.

2014 soll die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter intensiviert werden, um das Verständnis des Nachhaltigkeitsprinzips im Bankengeschäft noch tiefgehender zu vermitteln und das Leitbild sowie die Werte des Unternehmens noch besser näherzubringen. Hierbei setzt die Triodos Bank besonders auf der Ebene der Persönlichkeitsentwicklung der Mitarbeiter an. Zudem werden mit Blick auf den (auf lange Sicht anstehenden) Generationenwechsel auf der Führungsebene des Unternehmens entsprechende Aus- und Weiterbildungsangebote für höhere Hierarchieebenen immer wichtiger.