Energie und Klima

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung im Bereich erneuerbare Energien ist Triodos Investment Management bevorzugter Partner vieler Investoren und auf diesem Gebiet tätiger Unternehmen.

2013 verwaltete Triodos Investment Management über seine Investmentfonds ein Vermögen von 1.035 Mio. EUR (2012: 955 Mio. EUR) im Bereich Energie und Klima.1

Im Bereich erneuerbare Energien umfasste das Gesamtportfolio 2013 über 101 Projekte in Europa mit einer Gesamtkapazität von rund 1.294 MW. Damit konnte im Jahr 2013 der Ausstoß von über 1,2 Mio. Tonnen CO2 vermieden werden, was dem Stromverbrauch von 851.000 Haushalten in Europa entspricht.

Bei diesen Projekten handelt es sich um 59 Windkraftanlagen, 21 Photovoltaik-Anlagen, 11 Biomasseanlagen, 4 Wärme-/Kältespeicher-Projekte, ein kleines Wasserkraftprojekt sowie 5 im Bau befindliche Projekte der Kategorie „Sonstige“, deren Schwerpunkt unter anderem auf dem Bereich Wärmeverteilung liegt.

Das Management des Triodos Groenfonds, Triodos SICAV II – Triodos Renewables Europe Fund und Ampere Equity Fund erfolgte durch Triodos Investment Management in den Niederlanden. Der Triodos Renewables plc wurde von Bristol (Großbritannien) aus gemanagt.

1 Dieser Betrag beinhaltet die vom Triodos Groenfonds getätigten Investitionen im Bereich der ökologischen Landwirtschaft. Da Triodos Investment Management das Management des Fonds obliegt, ist dieser Betrag in diesem Bericht enthalten.

Fallbeispiel

Im März 2013 erwarb der Triodos Renewables plc in Zusammenarbeit mit dem Triodos Renewables Europe Fund eine Beteiligung in Höhe von 49,8% am Ransonmoor-Windpark in Cambridgeshire. Hierbei handelt es sich um einen in 2007 in Betrieb genommenen Onshore-Windpark mit fünf Windkraftanlagen und einer Gesamtkapazität von 10 MW. Mit diesem Projekt wird somit genug Strom erzeugt, um 5.720 Haushalte zu versorgen.

Entwicklungen 2013

Durch den Kauf des BNP Paribas Groen Fonds und der anschließenden Integration in das Investmentportfolio sowie infolge intensiver Marketingbemühungen zum Jahresende konnte der Triodos Groenfonds ein Wachstum von 31% verbuchen.

Mit drei Transaktionen konnte das Portfolio des Triodos Renewables Europe Fund weiter diversifiziert und gleichzeitig erreicht werden, dass sich Gesetzesänderungen wie in Spanien weniger stark auf den Fonds auswirken. Das verwaltete Vermögen des Fonds belief sich zum Jahresende 2013 auf 59 Mio. EUR.

Triodos Renewables plc brachte 2013 mehr Transaktionen zum Abschluss als je zuvor in der Unternehmensgeschichte und konnte mit den im Portfolio befindlichen Projekten für erneuerbare Energien mehr Strom erzeugen als je zuvor durch den Fonds erreicht wurde. Das Portfolio bereits in Betrieb genommener Projekte wurde um die drei Anlagen Eye, Ransonmoor und Avonmouth erweitert und umfasst nun elf Anlagen. Somit konnte die Stromerzeugungskapazität im Jahresverlauf um 40% gesteigert werden. Das verwaltete Vermögen des in Großbritannien angesiedelten Portfolios lag Ende 2013 bei 102 Mio. EUR.

Triodos Investment Management traf 2013 eine Vereinbarung mit den Anteilseignern des Ampere Equity Fund (mit einem verwalteten Vermögen von 221 Mio. EUR zum 31.12.2013) über die Übertragung des Managements des Fonds auf einen externen Fondsmanager zum 1. Januar 2014. Diese Übertragung findet daher keinen Niederschlag in den Zahlen für das Geschäftsjahr 2013.

Aussichten

Erneuerbare Energien sind nach wie vor das beste Mittel zur Verringerung von Treibhausgasemissionen. Da der Einsatz von Wind- und Solarenergie nach wie vor der optimalste Weg für den Übergang zu einer auf erneuerbaren Energien basierenden Wirtschaft ist, ist Triodos Investment Management der festen Überzeugung, dass das in seinen Fonds verwaltete Vermögen weiter ansteigen wird.