Aussichten

Bis 2013 betrug die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von Triodos Private Banking 20 bis 25%. Mit nur 12% hat sich das Wachstum 2013 verlangsamt.

Triodos Private Banking geht zwar langfristig von 15 – 20% Wachstum aus, der Schwerpunkt soll in den kommenden Jahren jedoch weniger auf hohem Vermögenswachstum als vielmehr auf der Pflege und Intensivierung eines konstruktiven Dialoges mit Kunden liegen.

Die Nachfrage nach dem neuen Beratungsangebot für Kunden mit einem Anlagekapital von 300.000 bis 500.000 EUR dürfte stark ansteigen. Damit sind auch erhöhte Anforderungen an ein effektives Kostenmanagement verbunden.

In Belgien wird Triodos Private Banking 2014 weiter expandieren, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf dem Gebiet der privaten Vermögensverwaltung liegen wird. Der erstmalige Vertrieb des Triodos Sustainable Equity Fund und des Triodos Sustainable Pioneer Fund in Großbritannien verlief mit 8 Mio. EUR an eingeworbenem Kapital nach den ersten neun Monaten erfolgreich. Damit ist der Grundstein für die Einführung von Private Banking-Dienstleistungen in den kommenden Jahren gelegt.

Zeist, 27. Februar 2014

Albert van Zadelhoff,
Geschäftsleiter Triodos Private Banking