Entwicklung des Bankgeschäfts

Im ersten Halbjahr 2012 erhöhte sich die Bilanzsumme der Triodos Bank um 11 % auf 4,8 Mrd. EUR. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte das Wachstum 7 % betragen. Anhand dieses Beispiels lässt sich einmal mehr das kontinuierliche Wachstum der Triodos Bank belegen.

Das Kreditvolumen stieg um 9 % (Vorjahreszeitraum: 12 %) und liegt somit im Rahmen der ambitionierten Zielvorgabe für 2012. Das Kredit/Einlagen-Verhältnis ging von 76 % zum Jahresende 2011 auf 74 % zurück.

Das Kreditportfolio hat den Konjunkturabschwung weitgehend gut überstanden, sodass keine wesentlichen Anpassungen unserer Risikovorsorge für eventuelle Kreditausfälle erforderlich waren. Allerdings stellten sich in der ersten Jahreshälfte erneut einige Schwierigkeiten bei Krediten für Biomasseprojekte ein. Diese Probleme machten sich insbesondere am niederländischen Markt bemerkbar. Unsere Risikovorsorge in diesem Bereich erhöhte sich entsprechend im ersten Halbjahr 2012 um 6,6 Mio. EUR.

Die Einlagen, die sich aus Spareinlagen, Termineinlagen und Guthaben auf Girokonten zusammensetzen, stiegen um 11 %. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren die Einlagen um 7 % gestiegen.

Die Anzahl der Kunden konnte in der ersten Jahreshälfte 2012 um 40.000 bzw. 11 % auf 395.000 gesteigert werden.

Beim Eigenkapital war im ersten Halbjahr ein Anstieg um 5 % auf 473 Mio. EUR zu verzeichnen. Im selben Zeitraum 2011 hatte das diesbezügliche Wachstum bei 6 % gelegen.

Erstellen Sie Ihre eigenen Charts (Teaser)

Kennzahlenvergleich

Zahlen und Fakten zusammenstellen und herunterladen.

Erstellen Sie Ihre eigenen Charts