Eigenkapital

in TEUR

Das Eigenkapital wird nach den Basel II-Richtlinien der Niederländischen Zentralbank berechnet.

Download XLS

Beträge in TEUR

2012

2011

1)

Nachrangige Verbindlichkeiten werden zu 60% auf die Eigenmittel angerechnet (gegenüber 80% für 2011), da ihre Restlaufzeit unter 5 Jahren liegt.

 

 

 

Zusammensetzung von Kernkapital und Eigenmitteln:

 

 

Gezeichnetes Kapital

375.881

305.688

Kapitalrücklage

101.656

76.234

Gesetzliche Rücklage

6.031

7.024

Sonstige Rücklagen

59.067

44.847

Gewinnrücklagen

22.626

17.324

Abzüglich: vorgeschlagene Dividende

–14.659

–11.922

Abzüglich: immaterielle Anlagewerte

–12.285

–13.475

Abzüglich: 50 % der Beteiligungen an anderen Kredit- und Finanzinstituten von mehr als 10 %.

–2.178

 

 

 

 

 

 

Kernkapital (a)

536.139

425.720

Neubewertungsrücklage

8

49

Nachrangige Verbindlichkeiten mit Abschlag1)

3.170

12.191

Abzüglich: 50 % der Beteiligungen an anderen Kredit- und Finanzinstituten von mehr als 10 %.

–2.178

 

 

 

 

 

 

Eigenmittel (b)

537.139

437.960

Kapitalanforderungen (c)

269.335

242.764

 

 

 

 

 

 

Die Kapitalanforderungen übersteigende Eigenmittel (b-c)

267.804

195.196

 

 

 

Kernkapitalquote (a/c * 8 %)

15,9 %

14,0 %

BIZ-Quote (b/c * 8 %)

16,0 %

14,4 %

 

 

 

Die Berechnung der Kernkapitalquote erfolgt nach den zum Stichtag geltenden Regeln. Die Umsetzung von Basel III wird sich auf die Kernkapital-Definition und die Kapitalanforderungen auswirken. Nach Basel III ergibt sich eine etwa 0,1% (2011: 0,1%) niedrigere Kernkapitalquote.

Zusammensetzung der Kapitalanforderungen:

Download XLS

Beträge in TEUR

2012

2011

 

 

 

Kapitalanforderungen für Kreditrisiken

250.188

226.779

Kapitalanforderungen für Marktrisiken

Kapitalanforderungen für operationelle Risiken

19.147

15.985

 

 

 

 

 

 

 

269.335

242.764

 

 

 

Die Kapitalanforderungen für Kreditrisiken betragen 8% des risikogewichteten Werts der Aktiva, außerbilanziellen Posten und Derivate.

Download XLS

Beträge in TEUR

2012

2011

 

 

 

Risikogewichtete Aktiva

2.827.869

2.479.346

Risikogewichtete außerbilanzielle Posten

282.258

333.408

Risikogewichtete Derivate

17.225

21.985

 

 

 

 

 

 

 

3.127.352

2.834.739

 

 

 

Kapitalanforderungen in %

8 %

8 %

Kapitalanforderungsbetrag für Kreditrisiken

250.188

226.779

 

 

 

Die Kapitalanforderungen für Marktrisiken betreffen bei der Triodos Bank ausschließlich Währungsrisiken. Die Kapitalanforderungen betragen 8% der offenen Währungsposition, wenn diese einen Betrag von 2% der tatsächlichen Eigenmittel übersteigt. Bei einer offenen Währungsposition unterhalb dieses Schwellenwertes bestehen keine Kapitalanforderungen.

Download XLS

Beträge in TEUR

2012

2011

 

 

 

2 % der tatsächlichen Eigenmittel

10.743

8.759

Offene Währungsposition

6.343

4.489

Kapitalanforderungen in %

0 %

0 %

Kapitalanforderungsbetrag für Marktrisiken

 

 

 

Die Kapitalanforderungen für operationelle Risiken betragen 15% der durchschnittlichen Erträge der drei Vorjahre.

Download XLS

Beträge in TEUR

2012

2011

 

 

 

Erträge insgesamt 2009

k. A.

88.336

Erträge insgesamt 2010

102.702

102.702

Erträge insgesamt 2011

128.661

128.661

Erträge insgesamt 2012

151.566

k. A.

 

 

 

Durchschnittliche Erträge der drei Vorjahre

127.643

106.566

Kapitalanforderungen in %

15 %

15 %

Kapitalanforderungsbetrag für operationelle Risiken

19.147

15.985