Erfolge

Wachstumssteigerungen in einem ungewissen Umfeld

Das Vertrauen in die Finanzmärkte ist 2012 merklich gestiegen und sowohl Aktien- als auch Rentenanlagen erzielten solide Erträge. Diese Entwicklung steht in starkem Gegensatz zu dem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld in Europa und den Vereinigten Staaten. Nichtsdestotrotz lag das verwaltete Vermögen zum Jahresende 2012 bei 820 Mio. EUR, was einer Rekordsteigerung von 24% entspricht.

Verwaltetes Vermögen

Triodos Bank Private Banking 2012
Gesamt = 820 Mio. EUR

Verwaltetes Vermögen Triodos Bank Private Banking 2012 (Kreisdiagramm)

Die Zusammensetzung des verwalteten Vermögens blieb weiterhin größtenteils unverändert, wobei der größte Teil auf den Bereich Vermögensverwaltung von Triodos MeesPierson Sustainable Asset Management entfiel. In Belgien lag der Zuwachs 2012 bei 51 %, nach einem Plus von 31% im Jahr 2011. Damit konnte das verwaltete Vermögen von 64 auf 97 Mio. EUR gesteigert werden. In den Niederlanden waren erneut in erster Linie Privatkunden für den Zuwachs verantwortlich, während Stiftungen und religiöse Organisationen bei ihren Kapitalanlagen zurückhaltender waren.

Private Banking-Kunden legten 2012 eine geringe Risikobereitschaft an den Tag und spiegelten damit die allgemeine Stimmung an den Anlagemärkten wider. Hoch im Kurs standen hingegen festverzinsliche Anlagen und Sparprodukte. Diese Anlageformen gelten zwar allgemein als sicher, die zu erwartenden finanziellen Renditen fallen aber eher gering aus. Für Wohlfahrtsorganisationen und religiöse Institutionen, die ihre Programme mit Erträgen aus Anlagen finanzieren, stellt dies ein echtes Problem dar, da die für die Programme und zur Umsetzung ihrer Ziele zur Verfügung stehenden Mittel begrenzt sind. Damit gewinnt das Angebot alternativer Lösungen wie z. B. Garantiefonds für Kredite für Triodos Bank Private Banking umso mehr an Bedeutung, da die Kunden so in ihrer nachhaltigen Wirkung nicht eingeschränkt werden.

Erfolgreiche Kapitalerhöhung

Unsere neuen und bestehenden Kunden beteiligten sich 2012 erneut mit großem Interesse an der Kapitalerhöhung der Triodos Bank. Triodos Bank Private Banking ist es gelungen, einen Rekordbetrag in Höhe von 12 Mio. EUR zu beschaffen; die Mittel stammen überwiegen von Privatpersonen und ihren Holdinggesellschaften.

Wertentwicklung

Nach einem Rückgang von 2,7% im Vorjahr verzeichnete das nachhaltige Aktienportfolio von Triodos Bank Private Banking 2012 ein Plus von über 15%. Damit lag die Rendite etwas über der Wertentwicklung des MSCI-Index. Seit Beginn der Geschäftstätigkeit von Triodos MeesPierson im Jahr 2006 weist das Portfolio von Triodos Bank Private Banking insgesamt eine 20% über dem MSCI-Index liegende Wertentwicklung auf.

Nachhaltige festverzinsliche Anlagen entwickelten sich ebenfalls gut. Einschließlich der Sektoren Soziales und Kultur belief sich die Portfoliorendite im Jahr 2012 auf 7%; in diesem Wert sind Steuervorteile nicht berücksichtigt. Ohne die Sektoren Soziales und Kultur wurde in diesem Jahr sogar eine etwas höhere Rendite erzielt. (10%).

Entwicklung des Triodos Aktienportfolios im Vergleich zum MSCI

Indexiert auf 100, Zeitpunkt der Gründung von Triodos Private Banking im September 2005

Entwicklung des Triodos Aktienportfolios im Vergleich zum MSCI (Liniendiagramm)

Alternative Anlagen

Alternative Anlagen, die dritte Anlageklasse bei Triodos Bank Private Banking, werden bislang nur in den Niederlanden angeboten und verzeichneten 2012 einen Verlust von 0,2%. Der durchweg hervorragenden Entwicklung des Triodos Fair Share Fund (+9,7%) stand ein Wertverlust des Triodos Renewables Fund von 3% gegenüber. Der Triodos Sustainable Real Estate Fund musste ebenfalls einen Wertverlust von 12,5% hinnehmen, was auf die Probleme am niederländischen Immobilienmarkt zurückzuführen ist.